Lebensdauer: Wann Fenster wechseln?

Fenster: Befinden wir uns innerhalb von Gebäuden, sind sie für uns das Tor zur Außenwelt. Sie dienen der Belüftung, Belichtung und Gliederung von Wänden. Doch wie jedes Bauelement hat auch das Fenster keine unbegrenzte Lebensdauer. 

Wann sind Fenster alt?

Wie lange ein Fenster hält, hängt maßgeblich vom Material des Rahmens, dem verwendeten Glas sowie der Witterung ab, der das Fenster ausgesetzt war bzw. ist. Grundlegend gilt: Wenn Sie bemerken, dass Feuchtigkeit durch die Fenster dringt oder es ständig zieht, sollten Sie einen Wechsel der Dichtungen oder den Komplettaustausch der Fenster (Fenstermodernisierung) erwägen. Unsere Experten beraten Sie gerne zu den unterschiedlichen Möglichkeiten.

Fenstersanierung Infos

Woran merkt man, das etwas nicht stimmt?

  • dauerhaftes Innenkondensat
  • unkontrollierter Luftstrom
  • Kälte trotz hochgedrehter Heizung

Kunststofffenster: bis zu 50 Jahre

Kunststofffenster verfügen über eine exzellente Wärmedämmung. Das heißt Sie geben zum einen wenig Wärme nach außen ab, halten hohe Temperaturen jedoch genauso gut draußen. Ein klarer Vorteil zu jeder Jahreszeit. Die Lebensdauer moderner Kunststofffenster beträgt mindestens 50, in den meisten Fällen sogar 50 oder mehr Jahre. 

Wichtig: Die Fensterdichtungen sollten dennoch alle 15 Jahre erneuert werde. Oftmal nutzen sich diese ab, ohne dass man es merkt. Dennoch ist die Wirksamkeit bei abgenutzten Dichtungen eingeschränkt. 

Alufenster: bis zu 60 Jahre

Fensterrahmen aus Aluminium sind besonders langlebig. Eine Lebensdauer von bis zu 60 Jahren ist absolut realistisch. Selbstverständlich sollten auch hier die Dichtungen ab und an gewechselt werden. 

Holzfenster: 25 – 50 Jahre

Holzfenster sind in Altbauten standard und machen optisch ganz schön was her. Leider ist die Lebensdauer mit maximal 25 Jahren relativ begrenzt. Sehr hochwertige moderne Holzrahmen können gut 15 Jahre länger überstehen, ohne maßgeblich an Funktion einzubüßen. Hartholzfenster überdauern teilweise sogar 50 Jahre oder mehr. 

Fenster Lebensdauer: auch Verglasung entscheidend 

Glas ist nicht gleich Glas: Während Verbundglasfenster etwa 30 bis 40 Jahre überstehen (abhängig von der UV-Belastung und Witterung), schafft ein Normalglas mit bis zu 60 Jahren Lebensdauer deutlich mehr. Der Unterschied: Normalglas besteht aus einer einzigen stoßfesten Scheibe. Beim Verbundglas sind zwei Scheiben mit einer Art Folie „zusammengeklebt“.

Info: Verbundglas ist nicht mit Zweifach- oder Dreifachverglasung zu verwechseln. Hierbei befindet sich zwischen den Scheiben eine kleine Luftschicht, die der besseren Isolierung (Schall und Temperatur) dient. 

Glasarten im Überblick:

  • Schallschutzglas
  • Sichtschutzglas
  • Vogelschutzglas
  • Sonnenschutzglas
  • Intelligentes Glas
  • Brandschutzglas
  • Selbstreinigendes Glas

Ihr Holzkämpfer Bauelemente Team

1 Step 1
Datenschutz
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

logo-mini

Kontakt & Anschrift

Adresse:
Opelstraße 30, 30916 Isernhagen
E-Mail:
info@holzkaempfer.de
Telefon:
(0511) 90192-0
Fax:
(0511) 90192-69
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 8.00 - 18.00 Uhr
Sa. 9.00 - 13.00 Uhr

holzkaempfer-bauelemente-isernhagen-50-jahre

Das könnte Sie auch interessieren:

Markisen reinigen

Markise reinigen: so geht’s

Vogelkot, Stockflecken, hartnäckiger Schimmel oder einfach nur oberflächlicher Schmutz: Im Laufe der Zeit wird auch die schönste Markise durch äußere Einflüsse stellenweise unansehnlich. Spätestens, wenn die Temperaturen draußen wieder steigen, steht deshalb eine Reinigung des Sonnen- und Regenschutzes an. Wir verraten Ihnen, mit welchen Haus- oder professionellen Reinigungsmitteln Sie Ihre Markise wieder zum Strahlen bringen.  …

Markise reinigen: so geht’s Weiterlesen »

Markisen

Markise: Welche Größe sollte ich wählen?

Markisen schützen nicht nur vor Sonne, sondern dank moderner Kunststoff-Materialien und High-Tech-Beschichtung auch vor Regen. Damit sind sie sowohl Alternative als auch Ergänzung zum fest installierten Vordach oder Wintergarten. Denn anders als statische Lösungen, lässt sich die Markise manuell oder elektrisch ein- und wieder ausfahren. Sogar Sensortechnik mit Wettererkennung lässt sich verbauen.  Neben den Funktionen …

Markise: Welche Größe sollte ich wählen? Weiterlesen »

Fensterglas Arten Verglasung

Fensterverglasung: Die verschiedenen Glasarten im Überblick

Die Verglasung ist das Herzstück eines jeden Fensters – egal ob mit Kunststoff-, Holz- oder Aluminiumrahmen. Doch auch beim Glas gibt es gehörige Unterschiede. Nicht nur die Dicke (z. B. 4 mm, 6 mm oder 8 mm), sondern auch die individuelle Funktion des Glases (spezielles Herstellungsverfahren, besondere Beschichtung) kann sich unterscheiden. Wärmeschutz, Schallschutz, Sonnenschutz und …

Fensterverglasung: Die verschiedenen Glasarten im Überblick Weiterlesen »

Scroll to Top