• Brandschutz durch Rauchwarnmelder

Brandschutzprävention durch Rauchwarnmelder

Unsere Rauchmelder bzw. Rauchwarnmelder mit Hitzefunktion sind eine zuverlässige Brandschutzmaßnahme für Ihr Haus. Sie erhalten unsere Rauchwarnmelder als Einzelgeräte oder als funkvernetzte Variante. Löst z. B. ein Rauchmelder im Keller Alarm aus, werden alle weiteren im Gebäude vernetzten Rauchwarnmelder angesteuert, so dass auf allen Geschossen eine Alarmmeldung erfolgt.

Wir bieten zwei Batterie-Typen an: Es gibt Rauchwarnmelder mit wechselbarer 9 V Blockbatterie oder mit fest verbauter 3 V Lithium-Batterie (12 Jahre Lebensdauer).

Außerdem führen wir in unserem Sortiment: Kohlenmonoxid-Warnmelder, hochwirksames Feuerlöschspray (in einer praktischen 580 ml Spraydose mit 25 s Sprühzeit) und Testspray für Rauchmelder.

Informationen zur Rauchmeldepflicht in Niedersachsen:

  • Sie existiert seit dem 20.03.2012.

  • Sie ist gültig ab dem 01.11.2012 für Neubauten und mit einer Übergangsfrist bis zum 31.12.2015 für Bestandsbauten.

  • Pflicht sind mindestens je 1 Rauchmelder für Kinderzimmer, Schlafzimmer und Flure, die als Fluchtweg dienen.

  • Die Regelung ist in der Niedersächsischen Bauordnung in § 44 (NBauO) verankert. (Der Gesetzestext wurde bislang nicht veröffentlicht.)